Einsatz 5 / 2017

Alarmübung

Am 18. April wurden wir mit weiteren Wehren aus dem Amtsgebiet zu einer Alarmübung nach Preetz in die Industriestraße gerufen.

Beim Eintreffen wurde die Feuerwehr Schellhorn dem zweiten Abschnitt zugeteilt.

Dort wurde vom Einheitsführer der Einsatz Atemschutz geleitet und durch die Wehr wurde mittels Wasserwerfer vom MLF eine Riegelstellung mit eigener Wasserversorgung aufgebaut.

Zusätzlich wurde mittels der vierteiligen Steckleiter eine Personenrettung vom Dach der 50x150m großen Halle durchgeführt.

Schellhorner Kräfte wurden im Atemschutzeinsatz zur Personensuche und Brandbekämpfung eingesetzt.

Insgesamt waren 27 Einsatzkräfte der Feuerwehr Schellhorn vor Ort.

Zurück