1. Tannenbaumverbrennen / 13.01.2018

Am Samstag, den 13. Januar 2018 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Schellhorn erstmals ein Tannenbaumverbrennen im Ort.
So konnte jeder seinen ausgedienten Tannenbaum ab 15 Uhr auf dem Gelände der Feuerwehr vorbei bringen und sich bei kalten Temperaturen am großen Feuer wärmen.
Dies ließ sich auch der mit seinen 102 Jahren älteste Schellhorner nicht nehmen und brachte gemeinsam mit seiner Frau den Weihnachtsbaum vorbei.
Neben heißem Punsch und alkoholfreien Getränken wurde auch unser Grillstand wieder sehr gut angenommen.
Über den Nachmittag verteilt besuchten so rund 200 Schellhornerinnen und Schellhorner sowie viele Auswärtige die Veranstaltung und es landeten etwa 90 Bäume im Feuer.
Die Kameradinnen und Kameraden bezeichneten den Nachmittag als ein sehr gelungenes Event, das im kommenden Jahr auf Grund der vielen positiven Rückmeldungen erneut stattfinden wird.

 

 

Clips vom Feuer