Wir über uns

Im Jahr 1891 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schellhorn gegründet. Vorher gab es lediglich eine Zwangswehr.
Seit dieser Zeit fanden sich immer wieder freiwillige Frauen und Männer, die bereit sind, in Not geratenen Menschen zu helfen.

 

Ebenfalls hat sich der Personalbestand stetig verändert.
Aktuell verfügt die Freiwillige Feuerwehr über 35 aktive Mitglieder, die 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr für die Bürger da sind.

 

Auch die Ausstattung unserer Wehr hat sich von einer handbetriebenen Spritze, über einen Tragkraftspritzenanhänger (TSA),
ein Löschgruppenfahrzeug (LF 8) auf einen heutigen Fahrzeugbestand von drei Einsatzfahrzeugen entwickelt.

Neben einem Löschgruppenfahrzeug vom Typ LF 8/6, verfügen wir auch über ein mittleres Löschfahrzeug (MLF), welches im Jahr 2016 in Dienst gestellt wurde. Ergänzt werden diese Fahrzeuge durch ein Mehrzweckfahrzeug (MZF).

 

Alarmiert werden die Feuerwehrkräfte über tragbare Funkmeldempfänger.
Diese zigarettenschachtelgroßen Empfänger werden im Einsatzfall durch die Integrierte Regionalleitstelle Mitte in Kiel ausgelöst.
Innerhalb weniger Minuten finden sich dann die Einsatzkräfte am Feuerwehrhaus ein, besetzen die Fahrzeuge und fahren zum Einsatzort.
Für größere Schadenslagen gibt es auch noch zwei Sirenen im Gemeindegebiet.

 

Alle Fahrzeuge sind mit Sprechfunkgeräten ausgerüstet, sodass jederzeit eine Verbindung mit der Leitstelle und anderen Fahrzeugen möglich ist.

 

Die Einsätze der Feuerwehr Schellhorn sind sehr vielfältig.
Neben den klassischen Brandeinsätzen sind technische Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen oder bei Wetterschäden ein großes Aufgabengebiet. Aber auch Tierrettungen gehören dazu.

Auch der vorbeugende Brandschutz und die Brandschutzerziehung kommt nicht zu kurz.
Regelmäßig wird die Feuerwehr von der Schellhorner Schule, den Pfadfindern oder dem Kindergarten besucht.

 

Haben Sie Interesse, unsere Arbeit zu unterstützen? Kommen Sie doch einfach mal vorbei!